-

TRAM2000

Erfurter Verkehrsbetriebe AG (EVAG) - Historisches

letzte Aktualisierung: 24. September 2007

-

Der historische Fahrzeugpark der Erfurter EVAG ist nicht so üppig wie der einiger anderer ostdeutscher Betriebe. Und dennoch hat auch in Erfurt in den letzten Jahren ein Umdenken stattgefunden.

Einige der Historischen Fahrzeuge möchten wir Ihnen an dieser Steller etwas näher vorstellen.

-

-

-

Historischer Triebwagen 92

Er wurde 1938 in Gotha gebaut und wurde 1965 nach Eisenach abgegeben. Nach der dortigen Einstellung des Straßenbahnbetriebes gelangte er nach Gotha und diente als Arbeitswagen. In Erfurt zurück wurde er 1983 restauriert und steht fortan als historischer Triebwagen zur Verfügung.

Foto: © T. Rack

-

-

-

Historischer Triebwagen 3

Der Gotha-Triebwagen ist im Originalzustand erhalten und steht sowohl für Stadtrundfahrten als auch für individuelle Touren zur Verfügung. In ihm finden 21 Personen einen Sitzplatz. Außerdem ist das Fahrzeug mit Radio und CD-Player sowie einem Reiseleitermikrofon ausgestattet.

Wahlweise kann er mit den Beiwagen 274 oder 275 behängt werden.

Foto: © T. Kliem

-

-

-

Historischer Gelenktriebwagen 178

Lange Jahre prägten die Gothaer G4-Triebwagen mit Beiwagen das Stadtbild. Die KT4D-Fahrzeuge verdrängten den G4 schließlich zum Fahrplanwechsel Ende 1987. Die noch als Reserve vorgehaltenen Wagen wurden schließlich 1989 verschrottet oder nach Nordhausen abgegeben. Der erhaltenswert gewesene Prototyp des G4, der Triebwagen 151 brannte jedoch schon 1981 aus und wurde anschließend verschrottet. Um dennoch einen Vertreter dieser Fahrzeuggattung für die Nachwelt erhalten zu können, wurde 1992 der G4-Triebwagen 206 aus Gotha nach Erfurt gebracht und zum historischen Triebwagen 178 II aufgebaut. Er ist nun regelmäßig bei Stadtrundfahrten im Einsatz.

Foto: © T. Rack

-

-

-

Historischer Beiwagen 274

Bei größerer Nachfrage zu den Stadtrundfahrten, wird der historische Gotha-Beiwagen 274 angehängt. Er kann aber auch zusammen mit dem historischen Triebwagen 3 verkehren.

Er besitzt neben 20 Sitzplätzen eine Bordküche und eine Schankeinrichtung zur Bewirtung der Fahrgäste. Mit dieser ungewöhnlichen Inneneinrichtung ist er nicht mehr original erhalten.

Foto: © T. Kliem

-

-

-

Historischer Gelenktriebwagen 190

Der Triebwagen 190 kam im Jahr 2000 aus Gotha (ex. TW-214) nach Erfurt und wurde zum Partywagen "Katerexpress" umgebaut. Er wurde 1967 als Typ G4-65 vom Waggonbau Gotha gebaut. Mit ihm finden regelmäßig wechselnde Themenfahrten statt.

Er besitzt neben 28 Sitzplätzen eine Bordküche und eine Schankeinrichtung zur Bewirtung der Fahrgäste. Mit dieser ungewöhnlichen Inneneinrichtung ist er nicht mehr original erhalten. Zum Wohle der Gäste bei heissen Temperaturen kann die Klimaanlage genutzt werden.

Foto: © T. Rack

-

-

-

Außerdem steht noch ein Panorama-Beiwagen (BW-275) zur Verfügung. Fahrten können aber auch mit modernen Niederflurwagen, den vorhandenen KT4D-Triebwagen oder einer Reihe von Bussen gemietet werden.

Ihre Anfragen richten Sie bitte an:

Erfurter Verkehrsbetriebe AG, Abteilung Vertrieb

"Mietangebote Bus & Bahn"

Am Urbicher Kreuz 20

99099 Erfurt

-

-